Umwerfender Mango Gugelhupf

Umwerfender Mango Gugelhupf

Wenn ihr beim Kuchen essen, die Mango Tango auf der Zunge tanzen lassen wollt: Backt und geniesst diesen wunderbaren Mango Gugelhupf.

Eins der Besten Dinge beim Kuchenbacken, ist, wenn der Kuchen, schon beim Backen einen wunderbaren süßen fruchtigen Duft verströmt. Und man ganze 50 Minuten durch den Kuchenduft beseelt durch die Wohnung schwebt. Ach, und hab ich schon mal erwähnt, wie sehr ich meine Gugelhupf Form liebe. Eine schöne große Form mit einer tollen Beschichtung. Es war einfach noch nie ein Problem den Kuchen wohlbehalten aus der Form zu bekommen. Und so ein Gugelhupf sieht einfach von sich aus immer schon so unglaublich hübsch aus. Da braucht man gar keinen Überguß, oder sonstige Dekoration.

Veganer Mango Gugelhupf

Die Mango macht den Kuchen fruchtig und süß, saftig und weich. Und fluffig. Und der Kardamom unterstützt die Mango mit seiner blumig zitronigen Note. Dazu passt ein Kleks aufgeschlagene Kokossahne oder auch jede andere pflanzliche aufschlagbare Sahne.

Für den Kuchen könnt ihr natürlich frische Mangos verwenden. Ihr könnt aber auch gefrorene Mango verwenden, die findet ihr in der Tiefkühlabteilung. Das ist oft günster als frische Mangos und ihr erspart euch ein bisschen Arbeit mit dem Schälen und dem Schneiden. Einfach vor dem pürieren auftauen lassen, sonst habt ihr Mango Eis, statt Mango Püree 😉 .

Lasst es euch schmecken!

PS: Wenn ihr Lust auf ein weiteres leckeres Gugelhupf Rezept habt, dann schaut mal hier vorbei: Apfel Joghurt Gugelhupf.

Rezept (Für 1 Gugelhupf Form ∅ 22cm):

350g Mehl
250g Zucker
1 Packung Backpulver
1 TL Kardamompulver
1 Prise Salz
2 TL Vanilleextrakt
130g Öl (z.B. Maiskaimöl)
2 Mangos (500g Mangopüree)

Backen: Bei 180° – 45 bis 50 Minuten

Den Backofen vorheizen. Und die Gugelhupf Form ausfetten und mit etwas Mehl ausstäuben.

Die trockenen Zutaten, Mehl, Zucker und Backpulver miteinander vermischen.

Die Mangos schälen, schneiden und pürieren.

Das Kardamompulver, Salz, Vanilleextrakt und das Öl mit der Mango vermischen.

Dann die Mango Masse unter die trockenen Zutaten mischen.

Veganer Mango Gugelhupf

Veganer Mango Gugelhupf

Veganer Mango Gugelhupf

Den Kuchenteig in die Form füllen und gleichmäßig verteilen. Den Mango Gugelhupf im Ofen bei 180° Grad für 45 bis 50 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Den Kuchen in der Gugelhupf Form gut auskühlen lassen und dann aus der Form auf ein Teller stürzen. Mit etwas Staubzucker bestäuben und servieren!

Tip: Mit der Stäbchenprobe könnt ihr testen, ob der Kuchen fertig gebacken ist, oder noch ein paar Minuten im Ofen bleiben darf. Dafür nehmt ihr ein Holz oder Metall Stäbchen (oder Spieß) und steckt es so tief wie möglich in den Kuchen. Wenn nach dem herausziehen noch Teig am Stäbchen klebt, dann darf der Kuchen noch ein paar Minuten im Ofen bleiben. Bleibt nichts mehr am Stäbchen kleben, dann ist der Kuchen fertig.

Fertig!

Pinnt euch das Mango Gugelupf Rezept auf eurer Pinterest Pinnwand:

Veganer Mango Gugelhupf

Veganer Mango Gugelhupf



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.