7. Kuchenhimmel – Süßer fluffiger Zwetschkenkuchen

7. Kuchenhimmel – Süßer fluffiger Zwetschkenkuchen

Ja. Zwetschke mit ‚k‘. Weils immer schon so war. Und ich hab nachgeschaut. Laut Duden ist das völlig OK.

Dass heuer ein besonders gutes Obstjahr war, merkt man spätestens, wenn man von allen Personen, die man so kennt und die einen Garten haben, Äpfel, Birnen, Zwetschken und Nüße Säcke- oder sogar Kübelweise geschenkt bekommt.

Da ist man ersteinmal beschäftigt mit Kompott einmachen und einfrieren. Einen Teil des Obstes verwende ich aber immer, wirlich immer für ein einfaches Dessert und einen Kuchen. Den Herbstlichen Apfel – Birne Crumble hab ich auch aus geschenktem Obst gemacht.

Und mindestens ein Zwetschkenkuchen im Jahr muss einfach sein! Früher gabs den immer bei der Oma. Ein großes Stück Zwetschkenfleck. Sehr lecker. Reife, süße Zwetschken dicht an dicht auf einem dünnen leckeren Hefe Kuchenteig.

Ich habe mir gedacht ich mach ein bissl was anderes. Also habe ich einen schönen fluffigen Obstkuchen Teig gemacht. Der für sich alleine auch schon sehr lecker wäre. Darauf hab ich dann einfach die halbierten Zwetschken gelegt. Ihr könnt die Zwetschken auch vierteln, und etwas senkrechter in den Teig stecken. Rechnet dafür ein paar Zwetschken mehr ein.

Auf den Zwetschken hab ich dann noch eine äußerst leckere Zucker Gewürz Mischung verteilt. Zucker vermischt mit gemahlenem Kardamon und gemahlenem Zimt. Der Zucker kann im Ofen karamellisieren. Und die zitronige frische Note mit dem warmen Zimt Geschmack ergänzen sich perfekt mit dem Aroma der Zwetschgen. Wer Zucker einsparen will, oder wem diese Mischung nicht zusagt, der kann diesen Schritt einfach weglassen.

Wichtig: Das Joghurt und die pflanzliche Butter nehmt ihr am Besten rechtzeitig aus dem Kühlschrank. Damit sie zimmerwarm verarbeitet werden können. Insbesondere das Joghurt sollte nicht zu kalt sein, wenn man es in die schaumige Butter-Zucker Masse einrührt.

Lasst es euch schmecken!

Rezept (ø 24cm):

250g Mehl
1,5 EL Maisstärke Mehl
1/2 Pkg Backpulver (=2 TL)
200g Zucker
1/2 Pkg Vanillezucker
125g pflanzliche Butter
100g pflanzliches Joghurt

30 Stk Zwetschken

Zum Bestreuen: 1 EL Zucker, 1/2 TL gemahlener Kardamom, 1/2 TL gemahlener Zimt

Backen: 180°, 50-55 Minuten.

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen.

Den Boden der Kuchenform mit etwas pflanzlicher Butter bestreichen, und dann mit etwas Mehl bestäuben.

Die Zwetschken waschen und halbieren.

Den Zucker und den Vanillezucker mit der pflanzlichen Butter, in der Küchenmaschine (oder auch dem Handmixer) schaumig schlagen. Nach ca. 5 Minuten, habt ihr eine schöne, luftige schaumige Masse. Während dem Rühren, mit einem Teelöffel das Joghurt löffelweise hinzufügen.

Veganer Zwetschken Kuchen

Veganer Zwetschken Kuchen

Veganer Zwetschken Kuchen

Das Mehl, mit der Maisstärke und dem Backpulver vermischen. Und dann langsam unter die Butter – Zucker Masse rühren.

Den Teig in die Kuchenform füllen, und verteilen.

Darauf dann die Zwetschken auf dem Kuchenteig verteilen, und gleich auch ein wenig in den Teig reindrücken. Die Zwetschken mit der Zucker – Gewürzmischung bestreuen.

Dann kann man den Kuchen auch schon in den Ofen schieben.

Der Kuchen braucht, je nach Ofen, 50 bis 55 Minuten.

Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen. Fertig!

Speichert euch das Rezept doch auf einer eurer Pinnwände:

Veganer Zwetschken Kuchen

Das wird dir auch schmecken:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.