Einfache Zucchinisuppe mit Kokosmilch und knusprigen Croutons

Einfache Zucchinisuppe mit Kokosmilch und knusprigen Croutons

Das Gemüse das immer in meinem Kühlschrank zu finden ist: Zucchini.

Denn Zucchini halten sich wirklich richtig lange im Kühlschrank. Wir sprechen hier von Wochen. Und wenn ich mal wieder nicht weiß, was ich schnell kochen könnte, weil der Magen schon vor Hunger laut grummelt, dann gibts eine Zucchini Suppe.

Eine geschmacksvolle, seidig cremige Zucchini Suppe. Und das in weniger als 25 Minuten! Bauch was willst du mehr 😉 !? Und die Suppe erfüllt alle Kriterien: Einfach. Schnell. Gesund.

Schön cremig wird die Zucchini Suppe durch das Nussmus und die Kokosmilch. Der leckere herzhafte Geschmack kommt vom  Knoblauch. Weils schnell geht und praktisch ist, verwende ich diesesmal Knoblauchpulver. Ihr könnt natürlich eine frische Knoblauchzehe verwenden, wenn ihr sowieso Knoblauch daheim habt. Für die perfekte crunchige Ergänzung zur cremigen Suppe sorgt  angeröstetes Toastbrot. Knusprige Croutons sind super einfach gemacht und das i-Tüpfelchen für diese Zucchinisuppe.

Die Suppe eignet sich auch bestens zum Vorbereiten. Sie hält sich bis zu 2 Tage im Kühlschrank. Oder man friert sie im Tiefkühlfach ein, und hat so immer ein schnelles Essen parat, das man nur noch aufwärmen muss.

Lasst es euch schmecken!

Rezept für 4 Personen (2 Liter Suppe):

860g Zucchini (entspricht ca. 5 Stück)
etwas Olivenöl
500ml Wasser
3 ½ TL Salz (je nach Geschmack auch etwas mehr)
2 TL Pfeffer
¼ TL Knoblauchpulver / Knoblauchgranulat (oder: 1 Knoblauchzehe)
1 Dose Kokosmilch (oder: 400g andere Pflanzenmilch)
3 EL Nussmus, z.B.: weißes Mandelmus

4 Scheiben Toastbrot

Vegane cremige Zucchini Suppe mit Croutons

Vegane cremige Zucchini Suppe mit Croutons

Die Zucchini schälen und in Stücke schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, und die Zucchini hinzufügen. Die Zucchini ca 8 Minuten anbraten lassen, und dabei immer wieder umrühren.

Mit dem Wasser aufgießen. Salz, Pfeffer und Knoblauch unterrühren. Und das Ganze dann 8 bis 10 Minuten lang zugedeckt köcheln lassen. Wenn die Zucchini weich gekocht sind, die Herdplatte ausschalten.

Dann das Nussmus unterrühren, so dass es sich gut auflöst. Dann noch die Kokosmilch in den Topf geben.

Alles mit einem Pürierstab zu einer cremigen Suppe pürieren. Dann noch abschmecken und eventuell noch etwas Salz oder Pfeffer hinzufügen.

Für die Croutons die Toastscheiben in kleine Würfen schneiden. Und in einer beschichteten Pfanne anrösten lassen.

Die Suppe mit den Croutons anrichten und servieren.

Fertig!

Pinnt euch das Rezept auf Pinterest:

Vegane cremige Zucchini Suppe mit Croutons



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.