Locker, luftig, lecker: Cremig fruchtiges Mohndessert in Schichten

Locker, luftig, lecker: Cremig fruchtiges Mohndessert in Schichten

Hellsehen kann ich zwar nicht. Aber was ich mit absoluter Sicherheit voraussehen und voraussagen kann, ist, dass dieses luftig fluffig cremige Dessert süchtig macht. Und nein, daran ist nicht nur der Mohn schuld. Jede einzelne Schicht für sich, und die einzelnen Schichten in Kombination katapultieren einen in den veganen Dessert Himmel. So, jetzt könnt ihr zumindest nicht behaupten, dass ich euch nicht gewarnt hätte.

Dieses Rezept für ein veganes, cremiges fruchtiges Mohndessert, ist für alle von euch, die so wie ich, es lieben mit einem Löffel durch mehrere Schichten in einem Dessert im Glas, von oben nach ganz unten zu gehen. Um dann möglichst von jeder Schicht etwas auf dem Löffel zu haben, für den vollen Geschmack. Man aber doch auch jede Schicht einzeln raus schmecken kann.

Der einzige Nachteil, wenn man dann so genüsslich glücklich vor sich hin löffelt (Naschkatzen Spezialvokabular !), ist, dass man plötzlich merkt, dass das Glas wieder mal viel zu schnell leer ist.

Zu der Mohncreme Schicht und der Sahne-Joghurtcreme Schicht passt perfekt eine fruchtige Schicht. Ich habe dafür Zwetschkenröster und Marillenröster aus dem Glas verwendet. Für Röster wird wenig Wasser zum Einkochen verwendet. Viel mehr wird das Obst im eigenen Saft gedünstet. Dazu kommen noch Zucker, Zitrone, und Gewürze wie Zimt und Nelken. Aber ihr könnt genau so gut Kompott, Marmelade oder einen Fruchtaufstrich verwenden.

Wenn ihr etwas mehr Zeit übrig habt, könnt ihr selbst ein Kompott bzw. Röster kochen. Dafür einfach die Früchte in Stücke schneiden, und mit Zucker, Zitronensaft und eventuell ein paar Gewürzen aufkochen. So lange köcheln lassen, bis die Früchte beginnen weich zu werden. Dann das Ganze vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Pinterest - MohndessertZwetschke_FotoText.jpg

Insgesamt wird für das Rezept 300ml aufschlagbare Sojasahne und 170g pflanzliches Joghurt verwendet.

Rezept für 4 Portionen:

Für die Mohncreme:

150ml pflanzliche Milch
10g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
1/2 TL Kardamom gemahlen
1 Zitrone – Schnalenabrieb
50g Mohn
100g pflanzliches Joghurt

Für die Sahne- Joghurtcreme:

80g bereits aufgeschlagene pflanzliche Sahne
90 pflanzliches Joghurt

Für die fruchtige Schicht:

370g Zwetschkenröster oder Marillenröster
Pro Glas ca. 7 TL

Für das Topping:

– Die restliche aufgeschlagene pflanzliche Sahne
– 3 TL Schokoflocken, bzw. geriebene Schokolade

Mohncreme:

In einem kleinen Topf, die Milch mit dem Zucker, dem Kardamom und der Zitronenschale verrühren. Und das Ganze aufkochen lassen, und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen, und den Mohn unterrühren. Zur Seite stellen, und abkühlen lassen.

Dessert - MohndessertZubereitung01.jpg

Dessert - MohndessertZubereitung02.jpg

Sahne- Joghurtcreme:

Aufschlagbare pflanzliche Sahne mit dem Mixer aufschlagen.

Für die Sahne-Joghurt Creme, 80g der bereits aufgeschlagenen Sahne mit 90g pflanzlichem Joghurt, vorsichtig und mit Gefühl verrühren.

In ein Glas die einzelnen Schichten abwechseln einfüllen. Entweder man nimmt dafür einen Löffel. Oder man füllt die Cremes in jeweils einen Spritzbeute, und füllt so die Gläser. Die Reihenfolge kann man sich einteilen, wie es einem gefällt.

Dessert - MohndessertZubereitung03.jpg

Ich bin so vorgegangen:

Zuerst die Häflte Mohncreme. Darauf dann die Hälfte der Sahne-Joghurt Creme verteilen. Dann die fruchtige Schicht. Darauf dann die zweite Hälfte der Sahne-Joghurt Creme und die zweite Hälfte der Mohncreme.

Dessert - MohndessertZubereitung06.jpg

Dessert - MohndessertZubereitung09.jpg

Dann als oberste Schicht, die aufgeschlagene Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle in die Gläser verteilen. Und zum Schluß, darüber dann noch die geraspelte Schokolade verteilen.

Dessert - MohndessertZubereitung11.jpg

Lasst es euch schmecken!

 

 

Das wird dir auch schmecken:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.