Blut orange Blutorangen Tarte

Blut orange Blutorangen Tarte

Der Hauptdarsteller heute ist ein waschechter Italiener. Zwischen die Finger bekommt man den von Dezember bist April. Vor ein paar Tagen sind ganz unauffällig zufällig einige Moro Blutorangen in mein Einkaufswagerl gefallen. Ein paar davon sind erstmal gnadenlos im Entsafter gelandet. Mit den anderen wollte ich gerne einen Kuchen machen. Und das Ergebnis ist eine köstliche erfrischend fruchtige Blutorangen Tarte.

Die süß sauren Blutorangen harmonieren ausgezeichnet mit dunkler Schokolade. Eine reizvolle Geschmackskombination dazu ergibt sich durch einen Hauch von Ingwer. Die wunderbare fruchtige Creme auf dem schokoladigen knusprigen Teig und der knackigen Schokoladen Deko obendrauf sind eine Party für die Geschmacksknospen.

KuchenTorten - BlutorangenTarte39_1.jpg
Besonders erfrischend schmeckt die Blutorangen Creme in Kombination mit dem knusprigen Schokolade Mürbteig, wenn der Kuchen gerade im Kühlschrank war.

Aber wie kommt eigentlich die rote Farbe in die Orangen? Die rote Farbe der Blutorangen hängt natürlich von der Sorte ab. Aber auch von den klimatischen Bedingungen. Damit die rote Farbe schön intensiv wird, brauchen die Orangen einen größeren Temperatur Unterschied zwischen Tag und Nacht. Wenn es tagsüber 15° Grad und Nachts 2°Grad hat, fühlen sie sich am wohlsten. Bekannte Blutorangen Sorten sind Moro, Tarocco und Sanguinelli. Angebaut werden Blutorangen hauptsächlich im Mittelmeerraum. Die meisten kommen aus Italien und Sizilien. Diese besonderen Anforderungen der Blutorangen werden zwischen Dezember und April perfekt erfüllt.

Die mega fruchtig frische und weiche Fruchtcreme könnte man auch mal ohne Kuchen machen. Dann am besten gleich die doppelte Menge. Einfach so zum zwischendurch löffeln. Oder als Brotaufstrich, als Marmelade Ersatz.

Ihr könnt die Creme für den Kuchen auch mit gekauftem Blutorangensaft machen. Wenn dieser schon Zucker enthält, müsst ihr einfach nur die Zuckermenge reduzieren. Beziehungsweise braucht ihr dann, je nach Geschmack, gar keinen Zucker mehr hinzufügen.

Lasst es euch schmecken!

Rezept:

(Für 1 längliche Tarteform 11x35cm. Oder eine eine runde Form mit 24cm Durchmesser.)

Kuchen Boden:

170g Mehl
40g Staubzucker
120g Butter vegan
1 EL Sojajoghurt
2 EL Kakao (Backkakao, d.h. ungesüsster Kakao)

Blutorangen Creme:

8 Orangen (entspricht 350ml bis 400ml Saft)
60g Zucker
2 kleine Scheiben Ingwer
20g Butter vegan
2 EL Speisestärke
1/4 (!) TL Agar Agar (oder Agartine, oder Gelierfix mit Agar Agar)

Dekorieren:

25g dunkle Schokolade

Backpapier
Kichererbsen oder Linsen zum Blind backen.

Kuchen:

Den Backofen auf 180°Grad vorheizen.

Sojajoghurt und Butter sollten zimmerwarm sein (nicht direkt aus dem Kühlschrank verwenden).

Für den Kuchenteig das Mehl, den Staubzucker und den Kakao miteinander vermischen.

Mit einer Küchenmaschine, oder einfach und schnell mit den Händen, Butter und Sojajoghurt unter die trockenen Zutaten mischen / kneten. Bis ein homogener Teig enstanden ist.

KuchenTorten - BlutorangenTarteZubereitung01.jpg

KuchenTorten - BlutorangenTarteZubereitung02.jpg

Den Teig dann für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank legen.

Die Backform einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Stückweise den Teig etwas zwischen den Händen rollen, flach drücken und in die Form legen. Immer etwas andrücken. Das macht man solange, bis die ganze Backform mit Teig ausgelegt ist. Die Form samt Kuchenteig nochmal für ca. 5 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig mit einer Gabel an mehreren Stellen kreuz und quer einstechen. Der Kuchen wird blind gebacken. Das heisst: Backpapier auf den Kuchen legen, und dann mit den Kichererbsen beschweren.

Den Teig für ca. 20 Minuten bei 180° im Ofen backen. Vor dem Befüllen mit der Creme, den Kuchen gut auskühlen lassen.

Blutorangen Creme:

Die Blutorangen halbieren und auspressen. In einem Topf den Orangensaft, den Zucker und die Ingwerscheiben verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann das Ganze zum Kochen bringen und ca. 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Die Ingerstücke herausfischen.

In einer Tasse die Speisestärke und das Agar Agar mit etwas Wasser verrühren. Unter ständigem Rühren des Orangensaftes, die Speisestärke in den Topf leeren. Den Topf noch ca. 1 Minute auf der Herdplatte stehen lassen, und immer wieder umrühren. Dann die Butter unterrühren, bis sie sich komplett aufgelöst hat, und gut mit dem Rest vermengt ist.

Dann den Topf von der Hitze wegnehmen, und weiterrühren, bis die Blutorangencreme nur mehr Zimmerwarm oder Handwarm ist.

Jetzt kann man die Blutorangencreme vorsichtig auf den Kuchenteig giessen.

Damit die Creme fest wird für ca. 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

KuchenTorten - BlutorangenTarteZubereitung08.jpg

KuchenTorten - BlutorangenTarteZubereitung17.jpg

KuchenTorten - BlutorangenTarteZubereitung20.jpg

Zum Dekorieren,

die Schokolade über einem heissem Wasserbad schmelzen lassen. Und mit einem Löffel über der Blutorangen Tarte wild verteilen.

KuchenTorten - BlutorangenTarte86.jpg

Fertig!

Pinnt euch das Rezept auch auf Pinterest:

BlutorangenTarte_Zubereitung.jpg

Das wird dir auch schmecken:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.