Einfach, gesund und lecker: Kartoffel Rosenkohl Pfanne mit Joghurt Sauce

Einfach, gesund und lecker: Kartoffel Rosenkohl Pfanne mit Joghurt Sauce

Letzte Woche beim Einkaufen ist es passiert. Er hat mich angelacht. Und gesagt kauf mich. Jetzt! Da ist man machtlos. Also hab ich ihn gekauft – den Rosenkohl. Er sah aber auch gut aus. Kleine hübsche feste Röschen und kräftig leuchtend grün.

Und oft ist es dann so, dass ich bei so spontanen Einkäufen auch gleich eine Idee für ein Rezept habe. Ich wollte mit dem Rosenkohl eine Röstpfanne machen. Dazu hab ich dann noch Kartoffeln und rote Zwiebeln eingekauft. Und da ich auch gerne Saucen und Dips mag, wanderte auch noch ein großer Becher Sojajoghurt in mein Einkaufswagerl.

Der Rosenkohl ist ein klassisches Wintergemüse, das von September bis März Saison hat. Und Rosenkohl ist wirklich besser als sein Ruf. Angeröstet und in Kombination mit Zwiebeln, Kartoffeln und den Gewürzen schmeckt er richtig lecker. Das Klischee vom muffigen, bitteren Kohlgeschmack hat sowas von ausgedient.

Lasst es euch schmecken!

Vegane Kartoffel Rosenkohl Pfanne

Rezept für 2 Portionen:

2 rote Zwiebel
700g Rosenkohl
3 Kartoffel
etwas Olivenöl
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
2 EL Sojasosse
2 TL Agavendicksaft
100ml Wasser

Joghurtsosse:
500g pflanzliches Joghurt (ungesüßt)
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 TL Currypulver
1/2 TL scharfer Senf

Vegane Kartoffel Rosenkohl Pfanne

Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl eine Minute lang leicht anbraten lassen.

Die Kartoffeln schälen (bei Bio Kartoffeln nicht notwendig) und in kleine Stück schneiden. In die Pfanne geben und mit den Zwiebeln ca. 5 Minuten anbraten.

Den Rosenkohl waschen und unschöne äußere Blätter entfernen. Dann den Strunk abschneiden und in Streifen schneiden. Die erste Häfte des Rosenkohls in der Pfanne 2 Minuten anbraten lassen. Dann fällt er etwas zusammen und man kann die zweite Hälfte auch in die Pfanne geben.

Alles zusammen ca. 12 Minuten anbraten lassen, und zwischendurch immer wieder umrühren. Dann mit dem Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Agavendicksaft und Sojasauce würzen. Gut umrühren und kosten, ob ihr noch etwas nachwürzen wollt.

Joghurt Sauce:

In einem kleinen Topf das pflanzliche Joghurt bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Gewürze unterrühren. Und dann von der Hitze nehmen.

Auf einem Teller die Kartoffel Rosenkohl Pfanne gemeinsam mit der Joghurt Sauce servieren!

Pinnt euch das Rezept für später auf eurer Pinnwand:

Vegane Kartoffel Rosenkohl Pfanne



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.